Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg

Schauen, Staunen, Spielen

Eintauchen in eine Welt der Fantasie! Das Deutsche Spielzeugmuseum zeigt Spielzeug von den Anfängen bis zur Gegenwart. Die „kleinen Welten“ laden zu einer Entdeckungsreise durch die Geschichte des Spielzeugs ein. Drei  Spielbereiche sorgen für Entspannung, Spiel und Spaß.

Am 5. Mai ist das Ensemble Kirk-DikDik (Thomas Offhaus, Johannes Gräbner, Lucas Bayer) zu Gast. Die Arbeit der drei Künstler mit dem Titel „lichtton*puppenkino“, einer Collage aus Video-Projektionen und Musik, ist eine freie  Interpretation des Mottos der Museumsnacht.

Aufführungen sind um 18 Uhr, um 20 Uhr und um 21.30 Uhr zu erleben.
Das Spiel mit Licht und Schatten ist für Kinder wie für Erwachsene faszinierend. Mit Figuren, Gegenständen oder Händen kann man wunderbar Schattentheater spielen. Im Workshop „Geschichten aus Licht und Schatten“ werden
von 18 Uhr bis 23 Uhr Schattenfiguren gebastelt und ausprobiert.

Für kleine Speisen und Wein ist gegen ein kleines Entgelt gesorgt.

Impressionen von der 14. Regionalen Museumsnacht (13. Mai 2017)

Außenanblick Spielzeugmuseum

Außenanblick Spielzeugmuseum

Im Spielzeugmuseum

Im Spielzeugmuseum