Zweiländermuseum Rodachtal

Heimatmuseum Bad Rodach Haus des Gastes

Über die ehemalige Grenze hinweg wird die Geschichte einer Region in Franken und Thüringen gezeigt, die 40 Jahre lang geteilt war. Der Rundgang durch das Zweiländermuseum bringt sie vom Leben in einer ländlichen Region um das Jahr 1900 über gesellschaftliche, politische, technische und wirtschaftliche Umwälzungen bis in das 21. Jahrhundert. Im Mittelpunkt bleibt dabei immer das Erleben der Menschen in ihren Dörfern und kleinen Städten.

Das 20. Jahrhundert ist eine der spannungsreichsten und schwierigsten Zeiten deutscher Geschichte. Wie lebte es sich im Rodachtal in diesem Jahrhundert? Mit welchen Vorausetzungen gingen die Kinder in ihr Leben? Wie veränderte sich ihre Umwelt, was haben sie erlebt?