Europäisches Museum für Modernes Glas

Sonderführungen „Grenzenlos“

Die Wettbewerbe zum Coburger Glaspreis der Jahre 1977 und 1985 haben es Künstlern aus Thüringen und Osteuropa z.T. erstmals ermöglicht, ihre Arbeiten einem westlichen Publikum zu präsentieren. Dieser Wendepunkt innerhalb der Studioglasbewegung lässt sich auch heute noch in der Coburger Sammlung ablesen. In exemplarischen Führungen um 19, 20 und 21 Uhr werden verschiedene Aspekt und Objekte dieser Entwicklung vorgestellt.

Europäisches Museum für Modernes Glas

Sonderausstellung „Fulvio Bianconi – Die Sammlung Ursula und Rainer Losch“

Der in Venedig tätige Künstler Fulvio Bianconi (1915–1996) hat über Jahrzehnte für verschiedene Glashersteller Gefäße, Objekte und Figuren entworfen. Sie wurden in die ganze Welt geliefert und stehen beispielhaft für die internationale, grenzüberschreitende Glasproduktion aus Murano. Das Sammlerehepaar Losch hat die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung mit gut 300 Werken von Fulvio Bianconi zusammengetragen. Sie ist nun dauerhaft in Coburg untergebracht und zum ersten Mal in ihrer ganzen Breite zu sehen. (Sonderführungen um 20:30 und 21:30 Uhr)

Perlendrehen
Im Lampenglasstudio des Museums können Kinder und Erwachsene unter der Anleitung der Künstlerin Karolin Wagner Glasperlen drehen und kleinen Glasschmuck herstellen (18 - 23 Uhr).

Europäisches Museum für Modernes Glas