Stiftung Judenbach

Kunst, Spielzeuggeschichte und Kreativität

Die Stiftung Judenbach beherbergt das Ali Kurt Baumgarten-Museum und die Sammlung Weidner – mechanische Spielzeuge. Das Haus, das an der alten Heeres- und Handelsstraße zwischen Nürnberg und Leipzig liegt, gibt nicht nur Zeugnis von der seit dem 15. Jahrhundert begründeten Spielzeugtradition des Ortes, sondern setzt mit dem Ali Kurt Baumgarten-Museum dem Judenbacher ein bleibendes Denkmal: Baumgarten (1914-2009) gilt nicht nur als »der letzte deutsche Expressionist«, sondern auch als »der wohl bedeutendste Spielzeug-Gestalter der ehemaligen DDR«.

So zeigt das Museum frühe und späte Werke des Expressionisten, präsentiert Spielzeugentwürfe, die industrielle Formgebung neu definiert haben und gibt mit historischen Dokumenten und Bildern Einblick in das Leben Baumgartens.

Die Stiftung Judenbach ist ab 2018 Nebenstelle der Volkshochschule (VHS) Sonneberg und bietet unter anderem kreative Kurse für Kinder, Schüler und Erwachsene an.

Mit ca. 400 Exponaten können Besucher mechanisches Spielzeug, das in Judenbach und Umgebung gestaltet und produziert wurde, in der Sammlung Weidner entdecken und wiederentdecken. Auch in Bewegung lassen sich die Schätze der Kindheit in einem kleinen Kino erleben.

Ergänzt wird das Angebot des barrierefrei zugänglichen Hauses durch ein Museumscafé mit Shop, sanitäre Anlagen, die Wanderer und Radsportler auch zum Duschen einladen und einen Indoor Spielplatz.