Klein Eden – das Tropenhaus am Rennsteig

Wer behauptet da noch, Oberfranken wäre das Sibirien Bayerns?

Hängen in Russland etwa auch Bananen und Kakaofrüchte in Bio-Qualität an den Bäumen?

In Kleintettau ist das nur der Anfang. Klein-Eden heißt das Tropenhaus, unter dessen Glasdach auf rund 3.500 m² exotische Früchte erforscht und erzeugt werden. Im Wasser zu Füßen der Bäume drehen Nilbarsche in einer großen Zuchtanlage Ihre Kreise.

Gäste sind natürlich auch herzlich willkommen. Sie lassen im Besucherhaus bei angenehmen Temperaturen die Seele baumeln. Wenn Sie wollen, können sie den kreativen Köpfen, die hier am Werk sind, auch über die Schulter blicken, und sich informieren, wie das hier alles möglich ist.

Die bestehende Bildungsarbeit mit tropischen Nutzpflanzen wurde mit einer Sonderausstellung auf 800m² mit Tieren der Plantagen im Bereich Reptilien, Amphibien und Wirbellose erweitert. Der direkte Kontakt zu den lebenden Tieren ist eine besondere Attraktion, auch lassen sich die einzelnen Arten gut beobachten – auch teilweise in der Unterwasseransicht.

Das Team von Terra Fauna pflegt und betreut seit fast 20 Jahren Reptilienarten und Wirbellose aus aller Welt. Wir verfolgen das Ziel, unseren Besuchern die Bedeutung der Reptilien für unsere Ökosysteme nahe zu bringen.

Klein Eden – das Tropenhaus am Rennsteig
Klein Eden – das Tropenhaus am Rennsteig