Europäisches Flakonglasmuseum

Klarheit

…in Sachen des sozialistischen Fortschritts schafft zu abendlicher Stunde das Europäische Flakonglasmuseum in Kleintettau. Der Ausbau der neuen Dauerausstellung zur Parfümerie- und Kosmetikkultur der DDR ist dort zwischenzeitlich im vollen Gange. Aber wie entsteht eine solche langjährig geplante Ausstellung und was und wer steckt dahinter? Glasklar, dass darüber nur unsere Sonderführungen über die "Baustelle der Werktätigen" Transparenz verschaffen und nächtliche Besucher:innen mit auf eine Forschungsreise nehmen. Erleben Sie eine nicht wiederkehrende Momentaufnahme mit exklusiven Eindrücken, die weit mehr als kosmetischen Alltag der Vergangenheit und Heimatverbundenheit mit dem Glasmacherort Piesau darstellen. Das thüringische Piesau, einst Herstellungszentrum des DDR-Glasflakons, blickt heuer auf 400 Jahre Glasgeschichte und weckt Emotionen und Erinnerungen an ein vergangenes, aber nicht unbekanntes Land.

Anzahl und Beginn der Sonderführungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm auf den Internetseiten der Regionalen Museumsnacht oder des Europäischen Flakonglasmuseums.

Öffnungszeiten

Mo. – Fr.: 8.00 – 17.00 Uhr
Sa.:         10.00 – 16.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen nur für vorangemeldete Gruppen ab 30 Personen.

Glasmachervorführung
jeden ersten Samstag im Monat.

Glashüttenplatz 1-7
96355 Kleintettau

Tel.: +49 9269 77100