Astronomiemuseum

der Sternwarte Sonneberg

Bereits im 13. Jahrhundert hielt man sich Glaslinsen vors Auge um besser sehen zu können. Doch dauerte es bis 1608, als Hans Lipperhey das Teleskop zum Patent anmelden wollte. Das Teleskop revolutionierte die Astronomie völlig. Bis dahin bestimmte man nur Positionen von Himmelskörpern mit dem bloßen Auge. Mit dem Teleskop stand plötzlich eine neue Welt, das Universum offen. Joseph von Fraunhofer entwickelte neue Schleifmaschinen und Glassorten für optische Gläser, die die Abbildungsqualität von Linsen entscheidend verbesserten. Auch das jüngste Weltraum Teleskop, das James Webb Space Teleskop kommt nicht ohne einen Spiegel aus Glas aus.
Ohne Glas wäre die Astronomie undenkbar.

Programm
19:00 Uhr: Führung durch die Sternwarte
20:30 Uhr: Vortag Glas in der Astronomie
22:00 Uhr: Führung durch die Sternwarte

Bei gutem Wetter öffnen wir ab 20:30 Uhr unsere Kuppeln zum beobachten.

Öffnungszeiten

Di - So 13:00 - 17:00 Uhr

Führung durch die Sternwarte:
Täglich 15 Uhr (außer Montag)
oder nach Vereinbarung

Öffentliche Beobachtung des Sternenhimmels:
Jeden Samstag nach Dämmerungsbeginn.
Nur bei geeignetem Wetter!
Bitte fragen Sie telefonisch nach.

Sternwartestr. 32
96515 Sonneberg

Tel.: +49 3675 81218